Mit seinen Veranstaltungen leistet das EMR als Informations- und Kommunikationsplattform einen besonderen Beitrag zur Fortentwicklung von Medienrecht und –politik sowie der damit verbundenen Rechtsgebiete wie Datenschutz-, Datensicherheits- und Wettbewerbsrecht. Die Veranstaltungen richten sich an Wissenschaftler, politische Entscheidungsträger, Unternehmen und die interessierte Öffentlichkeit.

Seit seinem Bestehen hat das Institut mehr als 100 Konferenzen, Workshops, Panel und Expertengespräche zu aktuellen Fragestellungen durchgeführt. Dabei wird es regelmäßig von seinen Partnern, die das inhaltliche und organisatorische Know-how des EMR seit mehr als 20 Jahren nutzen, aktiv unterstützt.

Neben regelmäßigen Tagungen wie dem „EMR–Lunch“ in Berlin oder den „Medientagen München“ finden Veranstaltungen in vielen anderen Orten Deutschlands und Europas statt. So etwa in Saarbrücken und Leipzig( im Rahmen der Medien- Expertenseminare unter deutscher EU-Ratspräsidentschaft) oder aber auch in Brüssel (ERA, 2017) oder in London (2011), Saarbrücken (2009) und Straßburg (2006) (in Zusammenarbeit mit der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle).

Datum/Zeit Veranstaltung
21/11/2012
0:00
"Kultur funkt SOS: "Save Our Spectrum"
25/10/2012
0:00
EMR-Panel "'Sportrechte' – Rechtsgrundlagen, Praxis, Herausforderungen" auf den Medientagen München
07/05/2012
0:00
„Wolken über dem Rechtsstaat“ – Recht und Technik des Cloud Computing in Verwaltung und Wirtschaft
Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, Stuttgart Baden-Württemberg
22/06/2011
11:45 - 13:00
"Der Schutz der Rechte der Kreativen – Vorgaben und Modelle für die Verwertung in der digitalen Medienwelt"
Kölnmesse, Köln Nordrhein-Westfalen
12/05/2011
0:00
FES EMR Workshop
05/05/2011 - 06/05/2011
0:00
Datenschutz in Europa
20/04/2011
0:00
EAI EMR Workshop
10/02/2011
0:00
EMR-Lunch Berlin
29/06/2010
15:45 - 16:45
"Jugendmedienschutz – Was passiert mit dem neuen Staatsvertrag?"
Kölnmesse, Köln Nordrhein-Westfalen
07/05/2009 - 08/05/2009
12:00 - 20:30
Elektronische Medien zwischen Exklusivität und Grundversorgung
Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg, Stuttgart Baden-Württemberg
1 2 3 4 5