Ihre Daten gehören nur Ihnen – das ist uns bewusst. Wenn Sie allerdings in Kontakt mit uns treten – etwa durch den Besuch dieser Webseite, die Teilnahme an unseren Veranstaltungen oder eine Kommunikation per Mail – kommen wir zwangsläufig auch mit Ihren Daten in Berührung. Das bedeutet, wir « verarbeiten » Ihre personenbezogenen Daten wie beispielsweise Ihre IP-Adresse, Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren Namen. Dabei sind wir darauf bedacht, dass Sie stets die Kontrolle und den Überblick über diese Prozesse behalten. Nachfolgend möchten wir Sie daher so transparent wie möglich über den Umgang mit Ihren Daten informieren und Ihnen Optionen aufzeigen, wie Sie darauf Einfluss nehmen können. 

Wir sind in diesem Fall das Institut für Europäisches Medienrecht (EMR) e.V. und seine Mitarbeiter. Sollten Sie weitere Informationen benötigen oder etwaige Rückfragen zum Datenschutz haben, zögern Sie nicht, uns auch direkt zu kontaktieren. Sie erreichen uns telefonisch (+496819927511), per E-Mail (emr@emr-sb.de) oder per Post (Franz-Mai-Straße 6, 66121 Saarbrücken).

Das EMR ist Diensteanbieter nach den Bestimmungen des § 13 Telemediengesetz (TMG) und verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). 

Rein informatorische Nutzung unserer Webseite

Die Webseite des EMR wird von einem externen Dienstleister, der STRATO AG, gehostet. Bei Aufruf der Webseite erhebt und speichert die STRATO AG Zugriffsdaten (sog. Server-Logfiles) im Auftrag des EMR. Diese Logfiles enthalten in der Regel die IP-Adresse, Art des Browsers und Systemkonfiguration des Gerätes, mit dem Sie auf die Webseite oder einen Dienst auf der Webseite zugreifen, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, sowie die URL der Webseite, die Sie zuvor besucht haben. Diese Daten werden lediglich für statistische Zwecke und zur Verbesserung des Angebots ausgewertet. Außerdem werden diese Daten bei technischen Problemen herangezogen, um die Webseite vor missbräuchlichen Zugriffen zu schützen. Die IP-Adressen werden von der STRATO AG kurze Zeit nach Beendigung der Verbindung zu unserer Webseite anonymisiert.

Weitere Informationen finden Sie auch unter https://www.strato.de/datenschutz/.

Nutzung von Google Maps

Diese Webseite nutzt zur visuellen Darstellung von Kartenmaterial die « Google Maps API » des Unternehmens Google Inc. (Google). Diese Funktion wird insbesondere bei der Information über Veranstaltungen des EMR eingebunden, damit Teilnehmer sofort einen Überblick über den Veranstaltungsort erhalten und ggf. direkt Ihre Anreise planen können. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Besucher der Webseiten erhoben, verarbeitet und genutzt. 

Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter Nutzungsbedingungen für Google Maps. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Wir betrachten diese Funktion als bequeme Serviceleistung für Sie. Sollten Sie allerdings die Datenerhebung und -nutzung durch Google nicht wünschen, können Sie diese in den Privatsphäre-Einstellungen Ihres Browser sowie ggf. auch in Ihren Google-Konto-Einstellungen verhindern. 

Teilen von Artikeln über unsere Webseite 

Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit, Artikel durch einen Klick auf ein Briefsymbol mit von Ihnen ausgewählten Kontakten zu teilen. In diesem Fall erfolgt durch uns nur eine Weiterleitung, die Datenübermittlung selbst erfolgt durch Ihren jeweiligen E-Mail-Provider, sodass auch dessen Datenschutzbestimmungen gelten. 

Presseverteiler und EMR-Newsletter

Das EMR versendet einen regelmäßigen Newsletter, in dem über aktuelle medienrechtliche und medienpolitische Entwicklungen aus Deutschland, Europa und der Welt berichtet wird. Zudem informieren wir per E-Mail über aktuelle Publikationen, Forschungsergebnisse und Veranstaltungen des EMR. Dabei werden personenbezogene Daten in Form der E-Mail-Adresse und ggf. des Namens der Empfänger verarbeitet. 

Zum Empfang dieser Meldungen gibt es  grundsätzlich zwei Möglichkeiten:
Einerseits können Sie sich direkt hierzu anmelden. Diese Anmeldung können Sie jederzeit kostenfrei rückgängig machen (Ihre Einwilligung also widerrufen), indem Sie sich einfach unter den unten angegebenen Kontaktangaben an uns wenden. 
Andererseits nehmen wir regelmäßig Kontaktdaten von Personen in unsere Verteilerliste auf, die mit unseren Leistungen in Kontakt gekommen sind, indem sie beispielsweise an Veranstaltungen von uns teilgenommen haben. In diesem Fall gehen wir davon aus, dass diese Personen auch zukünftig ein Interesse an der Teilhabe an unseren Leistungen (Veranstaltungen, Publikation, Forschungsergebnisse, …) und Informationen haben, die wir als gemeinnütziger Verein ganz überwiegend kostenlos zur Verfügung stellen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO). Selbstverständlich können Sie dem aber jederzeit widersprechen, indem Sie sich einfach unter den unten angegebenen Kontaktangaben an uns wenden. In diesem Fall werden Sie keine Mails mehr von uns erhalten. 

Kontaktaufnahme per Kontaktformular oder E-Mail

Bei einer Kontaktaufnahme oder Anfrage gegenüber dem EMR speichern wir die von Ihnen angegebenen Daten und persönlichen Kontaktinformationen (insbesondere Ihre E-Mail-Adresse), solange und soweit dies für die Bearbeitung Ihres Anliegens und eventuell auftretender Rückfragen erforderlich ist. Wir weisen darauf hin, dass die Kommunikation per E-Mail in der Regel unverschlüsselt erfolgt und daher Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte kann somit von uns nicht garantiert werden.

Veranstaltungen des EMR

Sollten Sie sich über unsere Webseite oder auf anderem Wege zu Tagungen oder anderen Veranstaltungen anmelden, speichern und verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen Daten (insbesondere Name in Verbindung mit Datum, Art und Zusatzinformationen der Veranstaltung und Anmeldung) solange und soweit dies zur erfolgreichen Durchführung der Anmeldung und Veranstaltung erforderlich ist. Zudem speichern wir Ihre Kontaktdaten (in der Regel Ihre E-Mail-Adresse), um Sie über eventuelle Änderungen in Bezug auf die Veranstaltung informieren zu können. 

Außerdem erstellen wir regelmäßig Teilnehmerlisten, die die Vor- und Nachnamen sowie die Institution/Funktion der Teilnehmer enthalten und unter den Teilnehmern im Rahmen der Veranstaltung verteilt werden. Wir gehen davon aus, dass diese Vorgehensweise die persönliche Kontaktaufnahme erleichtert und daher auch im Interesse der Teilnehmer liegt (Art. 6 abs. 1 lit. f) DS-GVO). Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie dem selbstverständlich jederzeit uns gegenüber widersprechen. 

Veröffentlichung von Foto- und Videoaufnahmen unserer Veranstaltungen 

Bei einigen unserer Veranstaltungen erstellen wir oder ein von uns beauftragter Fotograf Video- und/oder Bildaufnahmen, die regelmäßig auch Teilnehmer und Referenten identifizierbar abbilden. Hierüber informieren wir die Teilnehmer im Rahmen der jeweiligen Veranstaltung. Wir speichern diese Aufnahmen in unserem gesicherten Netzwerk, um die Veranstaltung auch bebildert dokumentieren zu können, und veröffentlichen diese teilweise auch auf unserer Webseite, um die Veranstaltung publikumswirksam nach außen darstellen zu können und interessierten Teilnehmern Zugriff auf die Aufnahmen zu gewähren (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO). Sollten Sie selbst auf den Aufnahmen zu sehen sein und eine Speicherung und/oder Veröffentlichung auf unserer Webseite nicht wünschen, können Sie dem jederzeit uns gegenüber unter den unten angegebenen Kontaktdaten widersprechen. 

Datensicherheit

Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen und den Schutz Ihrer Rechte und die Einhaltung der anwendbaren nationalen und europäischen Datenschutzvorschriften zu gewährleisten. Unsere Datenverarbeitung und unsere Sicherheitsmaßnahmen werden jeweils dem aktuellen Stand der Technik angepasst.

Diese Vorkehrungen sollen die Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Daten sowie die Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste bei deren Verarbeitung dauerhaft sicherstellen. Sie sollen außerdem die Verfügbarkeit der Daten und den Zugang zu ihnen bei einem physischen oder technischen Zwischenfall schnellstmöglich wiederherstellen.

Zu unseren Sicherheitsmaßnahmen – vor allem gegen den Zugriff von unbefugten Dritten – gehört auch eine Verschlüsselung Ihrer Daten. Alle Informationen, die Sie online auf unserer Webseite eingeben, werden verschlüsselt und erst dann übermittelt.

Unsere Mitarbeiter sind im Übrigen zur Vertraulichkeit im Umgang mit Ihren Daten verpflichtet.

Ihre Rechte

Auskunft: Sie haben das Recht, von uns jederzeit Auskunft zu verlangen über die zu Ihnen bei uns gespeicherten Daten, sowie zu deren Herkunft, Empfängern oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung (Art. 15 DS-GVO).

Widerspruch: Sie haben das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch erfolgten Verarbeitung bleibt dadurch unberührt (Art. 21 DS-GVO).

Berichtigung, Sperrung und Löschung: Sie sind ebenfalls berechtigt eine Berichtigung, Löschung oder Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit dem keine gesetzlichen Vorschriften entgegenstehen (Art. 16, 17 DS-GVO).

Widerruf: Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO).

Die Ansprüche können jederzeit kostenlos gegenüber uns unter den nachfolgenden Kontaktdaten geltend gemacht werden

Kontakt

Institut für Europäisches Medienrecht e.V. (EMR)
Franz-Mai-Straße 6
D-66121 Saarbrücken
Tel.: +49 (0)681 99 275 11
Fax: +49 (0)681 99 275 11
E-Mail: emr@emr-sb.de

Beschwerden und zuständige Datenschutzaufsicht 

Wenn Sie annehmen, durch unsere Datenverarbeitungsvorgänge in Ihren Rechten verletzt worden zu sein, können Sie sich gerne direkt an uns wenden und wir versuchen so schnell wie möglich eine zufriedenstellende Lösung zu finden.

Sollte Ihnen das im Einzelfall jedoch nicht genügen oder aus Ihrer Sicht zu keinem entsprechenden Ergebnis geführt haben, können Sie sich im Wege der Beschwerde an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. Diese geht der Beschwerde nach und unterrichtet Sie über das Ergebnis. Zuständig ist in diesem Fall: 

die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Monika Grethel
Fritz-Dobisch-Str. 12 
66111 Saarbrücken